You are currently viewing Blumenkohlsuppe, einfache

Blumenkohlsuppe, einfache

  • Beitrags-Kategorie:Kochen
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Wenn es draußen warm ist, dann löffelt mal manchmal lieber eine leichte Suppe. Diese Blumenkohlsuppe hier ist recht spontan entstanden. Es gab so einen tollen Blumenkohl auf dem Markt. Man könnte ihn panieren und braten, oder eben eine leichte Suppe daraus machen. Diese hier kann man auch kalt essen.

Zutaten
1 Blumenkohl
200g Saure Sahne
2 EL Butter
750 ml Brühe
80 ml trockener Weißwein
1 Zitrone
1 Zwiebel
1 Ei
3 EL gehobelte Mandeln
3 Zweige Thymian
Salz
Pfeffer

Den Blumenkohl klein schneiden. Auch den Strunk. Die Zwiebel klein schneiden. von einem Zweig die Blättchen abstreifen.
In einem EL Butter die gehackte Zwiebel und den Thymian anschwitzen, ohne daß die Zwiebel Farbe annimmt. Den Blumenkohl zugeben und auch leicht anschwitzen, bei geschlossenem Deckel. Etwa 5 Minuten. Dann den Weißwein angießen und auf ¼ reduzieren.
Saft und Schale einer halben Zitrone zugeben.

Nach den 5 Minuten dünsten die Brühe angießen und bei geschlossenem Deckel etwa 15 Minuten leicht köcheln oder knapp unter dem Kochen ziehen lassen, damit der Blumenkohl nicht zu weich verkocht.
Dann einige kleinere Blumenkohlröschen herausnehmen und aufheben.
Den Blumenkohl im Topf kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Wer keine schwarzen Punkte in der Suppe sehen will kann hier die 1,5 fache Menge weißen Pfeffer verwenden.


Nachdem der Blumenkohl etwa 10-15 Minuten köchelte, gibt man jetzt den zweiten EL Butter zu, die Saure Sahne und das Ei. Mit einem Mixstab gründlich und ausdauernd durchmixen bis alles glatt und homogen ist.

Sofort servieren. 2 Kellen in die Mitte des Tellers geben. Einge der zurück behaltenen Blumenkohlröschen in die Mitte legen und mit ein paar Mandelblättchen drüber streuen. Fertig ist eine tolle, schmackige und einfache Blumenkohlsuppe zum löffeln.
Dazu passt ein kühler Wermut.

REZEPT OHNE BILDER DRUCKEN

Schreibe einen Kommentar